Visitenkarten

    Designing

      your way

Gestaltung & Umsetzung Ihrer Ideen, lassen Sie uns zusammen kreativ sein!

Visitenkarten – noch notwendig heutzutage ?

Fast jedem ist das digitale Zeitalter geläufig, wie Smartphone – E-Mail & Co.

Dies sind unsere Begleiter in fast jedem Business. Macht es da noch Sinn, Visitenkarten zu drucken?

 

Heutzutage sorgt für den ersten Eindruck die Visitenkarte, sie spiegelt Ihr Unternehmen und ist selbstverständlich auch ein Werbemittel. Sie brennt sich ins Gedächtnis und ist wirkungsvoller als ein Profil in der digitalen Welt.

 

Was erkennen wir auf der Visitenkarte, wie kommuniziert sie mit uns?

Neben Name und Kontaktdaten spielt auch die Papiersorte, Papierstärke, die Farben und Formen u.s.w. eine erhebliche Rolle. Sie bestimmen durch Ihre Wahl welchen Eindruck Sie hinterlassen wollen.

 

Denn das kennen wir ja, jeder der eine Visitenkarte besitzt möchte sie gerne auf Messen, Meeting u.s.w. los werden. Es zählt dabei aufzufallen! Der erste Eindruck ist der wichtigste, damit die Karte nicht gleich im Papierkorb landet.

 

Wie soll Ihre Visitenkarte aussehen ?

Als erstes benötige ich die grundlegenden Kontaktdaten am besten per e-mail.

 

• Name

• Unternehmen und Position

• Telefonnummer

• E-Mail

• Adresse

• ggf. postalische Adresse oder Öffnungszeiten

 

Eigentlich reicht das, sie sollte nicht überladen sein, denn auf 85mm x 54mm ist nicht viel Platz, teilen Sie ihn richtig auf!

 

Auch die Frage: ein oder beidseitig bedruckt steht oftmals im Raum; auch hier gilt dasselbe Prinzip: Nicht überladen! Gemeint ist damit, bedrucken Sie nur eine Seite und nutzen Sie die Rückseite für ein nettes Design, sodass gegeben falls der neue Besitzer etwas notieren kann.

 

Lesbarkeit

Die Schriftarten sollten zur Person oder zum Unternehmen passen, man achte aber bitte auf eine gute Lesbarkeit, so schön wie viele Schriftarten uns angeboten werden mit den vielen Schnörkeln, sind sie aber nicht immer leserfreundlich. 

Papier und Format

Noch etwas was Sie beachten sollten,  das richtige Papier.

Ist es zu dünn, besteht die Gefahr dass Einrisse und Eselsohren vorprogrammiert sind. Ratsam ist es daher, die Standardgröße von 85mm x 54mm. zu nutzen.

 

Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen einem Adresskärtchen und einer Visitenkarte. Kleine Karten übersieht man, größere werden weggelegt und vergessen.

Visitenkarten

 

  • Einseitig gestaltet
  • 4/4-farbig auf 300 g/qm Bilderdruck matt
  • Inkl. Druck von 500 Exemplaren
  • 1 Entwürfe und 3 Korrekturläufe incl.

 

ab 49,-- EUR

 

 

 

                           Meine Leistungen

 

  • Flyer, Folder
  • Geschäftsausstattung
  • Webdesign
  • Visitenkarten
  • Gutscheine
  • Logoentwicklung
  • Speisekarten

 

Designing your way

info@enterprise-protovision.de